Amtsgericht

Stuttgarter Straße 7-9

                                                                                                                                                                                                                                                       73430 Aalen

 

13.5.03

3 C 968/01  

Silvia Melhorn ./. Südd. Krankenversicherung

Die Klägerin legt

Beschwerde

ein gegen die Zusammenlegung der getrennten Verfahren, die offenbar nur erfolgte, weil der Gutachter die Stellungnahmen nicht ordentlich voneinander getrennt hat. Es wird beantragt, die schon einmal vorgenommene Zusammenlegung neuerlich rückgängig zu machen und beide Verfahren wieder getrennt zu führen, denn es werden dort jeweils unterschiedliche Sachverhalte entschieden, die nicht vermischt werden sollten. Es handelt sich jedenfalls um sachlich getrennte Verfahren und es ist insbesondere für eine  mögliche Kostenverteilung erheblich, dass die Verfahren auch getrennt bleiben. Dem Gutachter ist bei einem Honorar von 2000 Euro ebenfalls zumutbar, dass er sich die getrennten Akten sorgfältig ansieht.