Training

 

Wettlauf am Ergometer!

Angst holt Dich ein,

mit Deiner Furcht um Leben,

vor Ungewissem,

- als Mangel des Vertrauens in Dich selbst!

Und das Treten auf der Stelle,

- hier Bewegung -

soll Dich nun vor Dir selbst schützen.

 

 

Doch wirst Du so ein Ziel erreichen,

das Dir bislang nicht wert,

ernsthaft anzustreben!

Nun aber steht der Tod in seiner Ecke,

bewertet erstmals Deine Schritte

und presst dabei Gedanken in Dich ein,

die vormals nie Bedrohung waren

- jetzt aber Deinem Handeln Maßstab werden,

der früher niemals gelten durfte!

 

Und mit dem Schweiß treibt es auch Röte ins Gesicht

- der Scham! -

nicht früher Leben Dank gezollt zu haben

den geschenkten Jahren.

Erst wartender Verlust,

schreckt plötzlich Dein Besinnen auf!

 

1.12.10

 

 

Zu den literarischen Arbeiten von Wolf-Alexander Melhorn