Erschlichen
von
Wolf-Alexander
Melhorn

 

Ich hülle Dich
in ein Gewand von Küssen,
bedecke Dich mit zärtlicher Umarmung
und flehe so um Einlass,
in die Unendlichkeiten
Deiner Leidenschaft.

 

Gestärkt,
erschließe ich mir danach
neu
mein Universum;
wobei ich Dich
in Deiner heilen Welt belasse

- mit Versprechen,
die nicht binden;
Bitten,
dass Du warten mögest;
und bangend,
dieses unerfüllte Leben,
das ich so genommen,
werde irgendwann
vereinsamt
von mir gehen.

 

 

 

 

Zu den literarischen Arbeiten von Wolf-Alexander Melhorn
Zum Gesamtverzeichnis www.melhorn.de