11/05

 

 

 

Schätze
von
Wolf-Alexander Melhorn

 

Als Du an mir vorüber gingst,
starben meine Lebenszweifel
und suchte sich Erinnerung
die Zeichen meines Lebens.



Doch vieles
- einst bedeutungsvoll! -
hat sich die Zeit
zur Nichtigkeit verzogen,
- nun Schaustück meiner Gegenwart
und Zeugnis bloßer Augenblicke,
nicht Nachweis eines wahren Seins.
Lichter,
die erloschen sind!

 

Ernüchtert,
ob der Dunkelheit,
taste ich nach Werten meines Lebens,
in Angst,
schon heute nie gelebt zu haben!

 

 

Bis ich die Schätze finde,
die
- verborgen -
jedem seine Zukunft sind
- und mir Beweise meines Lebens.

 

 

Zu den literarischen Arbeiten von Wolf-Alexander Melhorn
Zum Gesamtverzeichnis www.melhorn.de