10.11.06

 

 

 

Bindung
von
Wolf-Alexander Melhorn

 

 

Im Tunnel meiner Schläfrigkeit
stechen Ängste auf mich ein.
Panik wird so rufbereit,
bis Gegenwart sie mir verdrängt,
da Schmerzen in die Wirklichkeit verbinden
- auf dass die Seele wieder lebe
und mich erneut
mit Auftrag an mein Diesseits bindet,
das alles zu bestehen!

 

 

Und Platten aus Erinnerung
fügen sich erneut in Ordnung.
Gewesenes tritt vor mich hin,
um meinen Leeren nochmals Halt zu sein,
- fließt danach aber wieder von mir weg.
Und die Besonderheit von Augenblicken
wird noch mehr bewusst!

 

Was bleibt ist Hoffen,
es werde vieles sich noch finden
und erneut in mir verhaften,
dass es
- erkaltet in der Gegenwart -
dem Geist dann trittfest wieder Grund.

 

 

 

 

Zu den literarischen Arbeiten von Wolf-Alexander Melhorn
Zum Gesamtverzeichnis www.melhorn.de