Foto 2009

Praxisschwerpunkte
Einzelmittel-Homöopathie mit Hochpotenzen

Chronische und akute Beschwerden
Borreliose - Impfschäden - Burn-out-Syndrom

Behandlung und GebührenF

gratis Counter by GOWEB

 

Die registrierte Lesezeit für diese Seite 49163 - Stand 19.6.20111 - beträgt 2361918 Sekunden

Heilpraktiker
Wolf-Alexander Melhorn
dipl.rer.pol.

 

 

 

 

2003 nominiert für einen Right Livelihood Award (sog. 'Alternativer Nobelpreis'):

"Nominierung von Herrn Melhorn: Für seine Tatkraft und den Mut, gegen die etablierte Schulmedizin das Erbe von Dr.med.Berthold Kern, hinsichtlich Herzinfarkttherapie und Schlaganfalltherapie, ins Internet zu stellen und es beherzt, zum Wohle der vielen Herz- und Schlaganfallkranken, gegen Anfeindungen zu verteidigen."

 

 

 

 

 

 

Es ist Ihr Privileg, sich informieren zu düfen

- aber auch Ihr Recht, dies nicht zu tun!

 

 

 

Trotz der weltweit größten Ärztedichte geht es der bundesdeutschen Bevölkerung zunehmend schlechter!

Es muss folglich eine Veränderung im Denken her - weg von der unseligen Geldmacherei im Medizinsektor, die als beherrschendes Prinzip heute alles in den Abgrund zu reißen droht.

Die Politik hat sich, wie die Wissenschaft, von der Wirtschaft aber längst gängeln lassen - nachvollziehbar, in einer Gesellschaft mit bröckelnden Werten, die den eigenen und insbesondere den finanziellen Vorteil über alles stellt und darüber das Ganze vergisst oder verleugnet.

Mein eigener Beitrag zur Lösung kann nur sein, die Leser nachdenklich zu machen. Immer mehr sollen endlich wissen!

Seit 1999 hat sich meine Homepage wegen des Leserinteresses sehr ausgeweitet. Das Echo darauf belegt das große Bedürfnis nach Information. Die Summe aller aufgelaufenen Lesezeiten meiner Artikel beträgt inzwischen weit über 100 Millionen Lesesekunden.

Meine HP ist allerdings nicht etwa als Werbung für mich oder gar meinen Beruf gedacht. Dazu trete ich zu viele damit 'vor das Schienbein' und es interessiert mich wenig, wie weh das denen tut.

Über 6 Jahrzehnte Leben haben mich gelehrt, wie viel Feigheit gerade auch in einem Volk steckt, dem es wirtschaftlich so gut geht und das sich daher heute durch die Angst regieren lässt, ihnen könne Besitz entgehen oder gar genoimmen werden. Als ob das wirklich Leben ausmacht!

Nichts ist perfekt! Um die Mängel des gegebenen Machtsystems beseitigen zu können, müssen sie der Bevölkerung jedoch erst mal bewusst werden. Das soll meine Homepage auch: Aufwecken, aufrütteln und vor allem begreifen lehren, dass man sich sich selbst helfen muss und auch wehren kann. In der Medizin wie im politischen Leben!

Man muss kein Revolutionär oder Anarchist sein, um dies zu sehen und sein Leben so zu leben, dass immer etwas Mut und Selbstbehauptung in tägliches Handeln einfließen. Schließlich sind es uralte Lebensweisheiten, dass etwa schon Goethe in Faust II schreibt:

Das ist der Weisheit letzter Schluss:
Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben
Der täglich sie erobern muss

Einen Teil von dem, was Leben ausmacht und bedeutet, meine ich, für mich selbst begriffen zu haben. Immer wieder durfte ich jedenfalls mit Menschen zu tun haben, die zeigten, wie wichtig es ist, Dinge auch in Frage zu stellen und nicht nur aus eigenem Vorteilsstreben stets so zu belassen, wie sie sich gerade darstellen.

Daraus erwuchs mir - vielleicht moralisierend - schließlich die innere Verpflichtung, selbst einen Beitrag zur Veränderung zu leisten. Es mag dem 'Lebensklugen' töricht scheinen, angesichts der zeitlichen Begrenztheit jeden Lebens nicht stets den eigenen Vorteil zum Maßstab persönlichen Handelns zu machen. Aber Reife des eigenen Leben wird einem immer nur durch Verarbeitung gemütsbewegender Niederlagen möglich. Erst dadurch stauen sich im Leben dem Einzelnen sichtbar seine wahren Aufgaben und werden ihm dann lösbar! Also will/muss auch ich wagen!

Dies habe ich in einem Gedicht formuliert. Dessen Inhalt vermitteln zu können, wäre mir der wichtigste Erfolg meines Bemühens.

Dem Leser empfehle ich die Themenbereiche jeweils als Ganzheit zu verstehen - denn ich verfasse bislang bewusst kein Buch darüber, weil mich das geistig einengen würde.

Doch ist der Geist nicht ständig aufnahmefähig! Für ein Bild über den jeweiligen Themenkreis überfliegen Sie wenigstens die übrigen, thematisch gleichen Berichte. Viele Artikel sind außerdem in themenspezifischen Artikelverzeichnissen zusammengefasst, wie etwa

www.herzinfarkt-news.de oder www.strophanthin.de oder www.borreliose-info.de/

Lesen Sie meine Artkel allerdings nicht, wenn Sie nur kurze, schnelle Informationen suchen! Lesen Sie dann besser Beipackzettel!

' In der Kürze liegt die Würze', heißt es zwar dümmlicherweise. doch nur der wirkliche Kundige weiß, mit nur wenigen Worten auch das Richtige anzufangen. Der Laie nie! Nicht grundlos studieren manche Menschen jahrelang! Einen Laien würden kurze Informationen immer überfordern!

Das ist meist auch so gewollt! Der Leser soll durch die knappe Info gerade nicht mehr nachdenken, sondern glauben, er wisse nun schon alles! Das platte ''Fasse Dich kurz!" ist in der Regel also oft nur die freche Aufforderung, beim Leser eine geistige Atemlosigkeit zu erzeugen, die ihn oberflächlich zwar auch informiert, aber selten zu kritischem Denken befähigt! Die trotzdem gerade für Laien geforderte Kürze soll diesem das trügerische Gefühl geben, auf die Schnelle 'alles im Griff zu haben', gibt ihm trügerisch vor, alles sei in seinem Sinne bereits so sauber vorgedacht, dass sich dadurch auch Kompliziertes für ihn auf wenige Worte schrumpfen lässt.

Bei Betriebsanleitungen geht das! Bei komplexeren Themen nicht! Da bedarf es zum Verstehen nämlich nicht nur der ratinalen sondern oft auch der emotionalen Intelligenz! Beides gemeinsam bringen aber viele von Natur aus nicht gleich gut mit. Wer also trotzdem stets auf Kürze bestehtt, der gehe bedarfsweise in einen Laden und erfreue sich dort an den Preisen. Ein Preisschild ist so eine klare wie kurze Information! Aber auch danach beginnen dann oftmals erst die Verkaufsgespräche.

Als Autor muss man sich jedoch entscheiden, wen man eigentlich ansprechen will! Meine Artikel müssen Sie auch emotional erreichen! Sonst erreicht das Geschriebene oftmals Ihre Seele nicht und nur Ihr Verstand ist befriedigt. Dem aber reichen heute häufig ein paar hingeworfene Brocken ( Motto: In der Kürze liegt die Würze! ) Die Seele ist da anspruchsvoller! Das aber schließt Hektik und Kürze in der Regel aus. Fordert vom Leser vielmehr Muße und damit Zeit.

Ich habe mich grundsätzlich für jene Leser entschieden, von denen ich sicher bin, dass sie meist wenig bis nichts über meine Thehmen wissen. Auch sie sollen aber die Möglichkeit haben, selbst zu denken! Denn ich weiß, die meisten könnten das, wenn ihnen die Materie nur nachdenkbar aufbereitet ist! Das verlangt vom Autor natürlich das übliche Wissen - aber zudem auch die schreiberische Fähigkeit, dieses auch verstehbar weiterzugeben. Die im teilweise mehrstelligen Millionenbereich auf meinen Countern aufgelaufenen Lesesekunden je Artikel belegen mir, dass ich die von mir gewollte Leserschaft so durchaus erreiche.

Haben Sie in unserer hektischen Zeit dazu aber jetzt gerade nicht die Zeit, so lassen Sie es besser! Sonst ärgern sich nachher über verlorene Zeit ! Flüchtiges Überlesen bringt andererseits nämlich auch nicht viel, weil Sie dann wiederum nicht wirklich nachdenken!

 

 


 

 

Zur Rechtsschreibung meiner Artikel:

Nach eienr Stidue der Cmabridge Uinverstiaet, ist es eagl in wiehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Es ist nur'withcig,dsa.s der ertse und lettze Bchusatbe an der ricthgien Stiele snid, Der Rset knan total falcsh sein und man knan es onhe Porbelme leesn.' Das ist, wiel das mneschilche Geihrn nciht jeden B.chustbaen liset sodnern das Wrod als gaznes.

Ich bemühe mich trotzdem!

 

 

Dümmlich, falsch und feige!

Es ist wichtig zu wissen, mit wem man es in einer Angelegenheit zu tun hat.

Die Möglichkeit zur Information ist daher Vorteil und Segen des Internet!
Es bringt die Menschen zueinander, wie auseinander!

Das Internet wird allerdings zunehmend auch zu Verleumdung und Rufmord missbraucht und rechtlich wird das selten geahndet! Werden überhaupt welche ermittelt, ist bei ihnen finanziell oftmals nichts zu holen.d.h. wer klagt, bleibt bei Erfolg nicht selten auch noch auf den Prozesskosten sitzen.

Wer sich folglich über einen Behandler erkundigt, möge sich also erst mal sicher sein, wie seriös der Befragte selber ist. Wer Ihnen beispielweise nicht mal seinen richtigen Namen zu nennen wagt, liefert in der Regel auch keine vertrauenswürdige Information!

 

1. So wurde im Internet nach meinen verschiedenen Artikeln zum Thema Borreliose, Herzinfarkt und Schlaganfall und Impfen auch vor mir gewarnt.

"Forum für Innere und Allgemeinmedizin

Forum TG-1 » Die Akte Wolf-Alexander Melhorn » !!! *** DRINGENDE WARNUNG vor Alexander Melhorn *** !!!

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/showtopic.php?threadid=2135

Die von mir erhobene Strafanzeige wurde am 18.3.2010 "ohne weitere Ermittlungen " von der Staatanwaltschaft Bremen "eingestellt". Einstellunggrund: Der von der Kripo ermittelte Schreiber ist "einer polizeilichen Vorladung nicht gefolgt." ( Az: 980 Js 24110/09 ).

Zusätzliche Begründung: " In einem Parallelverfahren wurde der Angeklagte durch das Amtsgericht Bremerhaven am 24.11.2008 ( er soll in einem Internetforum die Approbation des Geschädigten als Arzt angezweifelt und diesen als Person dargestellt haben, der seine Patienten verrecken lassen wolle und vor dem die Bevölkerung geschützt werden müsse, ohne dafür Beweise zu erbringen) freigesprocen worden, da ihm die Tat nicht nachzuweisen war, Aus diesem Grund war das Ermittlungeverfahren daher gegen ihn einzustellen."

Da ist also einer dafür bekannt, dass er - weder Arzt noch Heilpraktiker! - am 24.11.2008 vom Vorwurf der recht deftigen Beleidigung eines Arzt freigesprochen wurde. Monate nach seinem Freispruch ging dann meine Anzeige ein, wurde nach rund 2-jähriger Bearbeitung aber eingestellt, nur weil der Angeschuldigte nicht zu seiner polizeilichen Vernehmung erschien!

Rechtsmittel gegen diese Einstellung habe ich eingelegt:

http://www.melhorn.de/about/BeschwerdeEinstellung.htm

Gegen den zuständigen Oberamtsanwalt habe ich am 20.4.2010 außerdem Dienstaufsichtsbeschwerde und Anzeige wegen des dringenden Verdachts der Rechtsbeugung und der Beleidigung beim Senator für Justiz und Verfassung der Freien Hansestadt Bremen erstattet:


http://www.melhorn.de/about/DABundAnzeige.htm

Der Senator ließ mit Schreiben vom 27.4.10 mitteilen, die Anzeige sei an den Leiter der Bremer Staatsanwaltschaft weitergeleitet worden. Nach skeptischen Rückfrage beim Büro des Senators erhielt ich von seinem zuständigen Mitarbeiter mit Datum vom 17.5.10 folgenden freundlichen Brief, der veranschaulicht, wie behördenseitig solche Probleme offen und dadurch vertrauensbildend auch gehandhabt werden könnten.

Obwohl ihm die Ermittlungen gegen ihn bekannt waren, ließ der Angeschuldigte seine HP jedenfalls im Internet stehen!

„ … Diese Aussage des Heilpraktikers Melhorn ist ein krasser Fall von Totalversagen.“
„…Und gegen das Impfen hetzt und lügt Alexander Melhorn:..“
„Die "Ratschläge" des Wolf-Alexander Melhorn sind lebensgefährlicher Schwachsinn.“

Wenige Tage nach meiner Beschwerde gegen die Einstellungverfügung war die Site im Internet nicht mehr zu erreichen! Der Amtsanwalt teilte im Schreiben vom 17.5.2010 außerdem mit - Az 980Js24110/09 - die Ermittlungen wurden wieder aufgenommen. Vom Amtsgericht Bremerhaven wurde in dieser Strafsache Termin zur Hauptverhandlung auf den 11.Oktober 2010 bestimmt. Fristgerecht beantragte ich meine Zulassung als Nebenkläger. Der Ausgang des Verfahrens wurde mir nicht bekannt gemacht.

 

2. Ein anderer Anonymer pöbelt in meinem Gästebuch, ich sei ein krimineller Scharlatan“. Technisch kein Problem, den Verfasser nach meiner Anzeige zu ermitteln, doch der zuständige Ellwanger Oberstaatsanwalt stellte das Verfahren am 17.6.2009 (Az: 31UJs 30777/09 ) einfach ein: Ich müsse den Gästebucheintrag ja nur löschen. Dass eine solche Löschung - durch mich selbst! - allerdings die Strafbarkeit dieser Beleidigung nicht sühnt, wird m.E. rechtsbeugerisch übergangen!

3. Nachdem ich mehrere kritische Artikel gegen das Impfen ins Internet gestellt hatte, wurden dann wohl im September 2009 Profis damit betraut, über mich 'aufzuklären'.

Seither geht es mir nun wie einigen anderen Heilpraktikern und Ärzten, deren Arbeit Esowatch offenbar im Auftrag Dritter als 'gefährlich' einstuft.

Die Feigheit, aus der Anonymität zu kommen, beschönigen diese angeblichen Hüter bundesdeutscher Gesundheit dabei als Selbstschutz vor „jungen Männern in schwarzen Stiefeln und mit Glatzen“.

Wer sich rechtlich gegen diese Streiter für Volksgesundheit wehren will, wird von ihnen höhnisch an einen Anwalt in London verwiesen:

„Unseren Anwalt können Sie wie folgt erreichen: Linh Wang, 3617 Tower 1, Lippo Centre Hong Kong Queensway 89, Tel +852.367.89941, Fax +852.367.89941“

Wer der fachlich unbedarfte Schreiber ist und dass ihn offenbar die Pharmaindustrie sponsort, weiß ich inzwischen dank Hinweisen aus der Leserschaft: http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/aus-fur-esowatch:

"Aus für Esowatch?

28. April 2010 von Gesundheitsapostel | 16 Kommentare | 1,429 mal gelesen

Esowatch.com hat jahrelang versucht, die Alternativ-Medizin und deren Verfechter in den Schmutz zu ziehen. Verleumdung stand auf der Tagesordnung und es wurde schon lange vermutet, dass der Betreiber von Esowatch.com ein Lohnschreiber der Pharmaindustrie sein müsste.

Bisher war der Verantwortliche von Esowatch auch unbekannt, wurde nun jedoch als Roland Wilhelm Ziegler aus Weiskirchen identifiziert. Dieser betreibt “rein zufällig” die Firma namens rz-consult, die den Zweck hat, der Pharmaindustrie schön unter die Arme zu greifen.

“Es bleibt die Hoffnung, dass diese Internetbazille nun endlich von der Bildfläche verschwindet, und Roland Wilhelm Ziegler nun endlich seine gerechten Strafe erhält.”

Die Staatsanwaltschaft München I wird dem wohl nun ein Ende bereiten.

Lesen Sie weiter…"


Im Internet wird manches aufgedeckt. So auch Ziel und Methode von Esowatch:

"Anonymer Internet-Pranger
EsoWatch.com stellt sich selbst als Internet-Lexikon bzw. als „Wiki der irrationalen Überzeugungssysteme“ dar, ist jedoch de facto ein im Bereich schwerer Internet-Kriminalität einzustufender öffentlicher Pranger militanter sog. Skeptiker. Das primäre Ziel des teils im Stile einer kriminellen Vereinigung arbeitenden Kreises ist es, Menschen öffentlich bloßzustellen...".

Wen es interessiert: https://mail.google.com/mail/?hl=de&shva=1#inbox/12e6781148cf51b6