Startseite
Medizin
Wirtschaft
Recht & Politik
Literatur
Sonstiges
Gästebuch
Impressum

Lernt Gutes zu tun,
sorgt für Gerechtigkeit
Jesaia, 1, 17


Ich will das Verlorene suchen
und das Verirrte zurückbringen
und das Verwundete verbinden
und das Schwache stärken

Hesekiel, 34,16

Keltische Spruchweisheit
( wegen Copyright siehe Fußnote im impressum)


Wolf-Alexander Melhorn
Dipl. rer. pol.
Heilpraktiker
Wolf-Alexander Melhorn, 2004

 

 

Es ist Ihr Privileg, sich informieren zu dürfen

- aber auch Ihr Recht, dies nicht zu tun!

Bei Zweifeln fragen Sie dann weiterhin Ihren Arzt oder Apotheker!

 

Übersicht:

Kapitel 1: Einzelartikel zu verschiedenen Themen

Kapitel 2: Artikel zum Thema Herzinfarkt und Schlaganfall

Kapitel 3: Artikel über Borreliose

Kapitel 4: Artikel zum Thema Impfen mit Artikel über Epilepsie

Kapitel 5: Artikel zum Thema Astma

Kapitel 6: Artikel zum Thema Depression

Kapitel 7: Videos und die vollständigen - abgeschlossene wie laufende - Prozessakten vor bundesdeutschen Straf- und Zivilgerichten, sowie dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Kapitel 8: Die Schriftsätze zum Anzeigeverfahren der 'Impfschadenfall Nancy'

Kapitel 9: Die Schriftsätze zum 'Impfschadenfall Nancy

Kapitel 10: Die 1. Verfassungsbeschwerde zum 'Impfschadenfall Nancy'

Kapitel 11: Der Sächsische Landtag zum 'Impfschadenfall Nancy'

Kapitel 12: Die 2. Verfassungsbeschwerde zum 'Impfschadenfall Nancy'

Kapitel 13: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im 'Impfschadenfall Nancy

Kapitel 14: Das gerichtliche Anerkennungsverfahren vor dem Sozialgericht Dresden zum 'Impfschadenfall Nancy'

 

 

 

Kapitel 1: Einzelartikel zu verschiedenen Themen

 

Ein Fall von inoperablem, nekrotisierendem Lebercarcinom
KREBSTHERAPIE : Das verlogene Milliardengeschäft. - Wie Vorurteile gegen Juden das Geschäft mit dem Krebs am Leben halten!
An Fallbeispielen: Was über Krebs notwendig gewusst werden sollte, wenn oder bevor man ihn hat!
http://www.melhorn.de/Leber-Ca/Leber-Ca.htm

Von der Herzmuskelschwäche über Herzinfarkt zur Hirnblutung und Schädeleröffnung (Kraniektomie )- ein Patientenbericht
http://www.melhorn.de/Herzschwaeche/index.htm
Was Schulmedizin und Außenseitermethoden (sich) so leisten und Kritisches dazu!

Die Vernachlässigung von Wasser und Salz als eigentliche Ursache vieler Erkrankungen
http://www.melhorn.de/Wasser
Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

zum Thema Wasser und Salz siehe auch
Mit Wasser und Salz, Entsäuerung und Homöopathika - erfolgreich bei Depressionen
Erfahrungen eines Berufstätigen
http://www.melhorn.de/Depression03/index.htm

Angina mit Mandelvereiterungen ( Tonsillitis )
Bericht einer Patientin mit einem schweren, akuten Krankheitssstadium

mit einem weiteren Bericht zum Thema 'Angina und Abszess'
http://www.melhorn.de/Angina/index.htm

 


Krankheiten
Hinweise zu verschied.Therapien: Homöopathie bei Impfschäden , Borreliose ,Borna-, Hantaviren und MRSA
,

http://www.melhorn.de/Krankheiten
Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

Operation oder Homöopathie?
Wie eine 4-Jährige mit Impf- und Antibioticumschaden nach Folgen einer Mittelohrentzündung vor einer Operation bewahrt wurde
http://www.melhorn.de/Operation/

Chronische Stirnhöhlenvereiterung durch MRSA
Der Fall einer 77-Jährigen
http://www.melhorn.de/Stirnhoehlenvereiterung/Stirnhoehlenvereiterung.htm

Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

Nasenpolyp und Homöopathie
Wie eine Operation vermieden wurde
http://www.melhorn.de/Polyp/index.htm

Medizin-Notstand?
Der Lebensbericht einer 79-Jährigen, der über das Problem der heutigen Medizin nachdenken lässt. http://www.melhorn.de/Medizinnotstand/index.htm

Hauterkrankung und alternative Medizin
Die Beseitigung jahrelanger Beschwerden - Der Bericht eines Hautpatienten
Ein Beitrag zum Thema Entsäuerung und Trinken.
http://www.melhorn.de/Haut/index.htm

Myome, Zysten, Endometriose und Schmerzen
Erst Alternativmethoden verhalfen zu einem beschwerdefreien Leben als Frau
http://www.melhorn.de/Myom/

Therapeutisches Reiten (Hippotherapie) und PKV
(Private Krankenversicherung) - ein Musterprozess
)
http://www.melhorn.de/Hippotherapie/index.htm

Gefährliche Wespen, Bienen und Hornissen?
Ein Erfahrungsbericht zur homöopathischen Therapie von Wespen-, Bienen- und Hornissenstichen
http://www.melhorn.de/Wespen/Wespen.htm

EHEC-Bakterien - wieder mal das Geschäft mit einer dumpfen Angst
Pharmaindustrie und Ärzteschaft als Profiteure
http://www.melhorn.de/EHEC-Bakterien/

 

Colostrum - Das Geschenk Gottes Ein jahrtausendealtes Nahrungsergänzungsmittel für jeden!
http://www.melhorn.de/Colostrum/
Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

Das Impfschicksal von 'Goli'
Die Geschichte des Chihuahua 'Goli'
http://www.melhorn.de/Goli/Goli.htm
Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

 

 

 

 

Kapitel 2: Artikel zum Thema Herzinfarkt und Schlaganfall

1. Die Irrlehren von Herzinfarkt und Schlaganfall
Vermeidbare Übersäuerung und Einsatz von Strophanthin würden jährlich Millionen Patienten mit Herzinfarkt und Schlaganfall helfen. http://www.melhorn.de/Herzinfarkt/index.htm
Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

2. Von der Herzmuskelschwäche über Herzinfark zur Hirnblutung und Schädeleröffnung (Kraniektomie )- ein Patientenbericht - Was Schulmedizin und Außenseitermethoden (sich) so leisten und Kritisches dazu!
http://www.melhorn.de/Herzschwaeche/index.htm

3. Herzinfarkt und Bypass: Bypass und Bypassoperation für das Herz - der 'Koronar-Bypass'
Bypass und Bypassoperation als letzte Chance Herzkranker? Ein teurer Wissenschaftsirrtum!
http://www.melhorn.de/Bypass/index.htm

4. Herzinfarkt - Drei Wege zum Infarkt - Differential-Pathogenesen der Myokard-Großnekrosen als Grundlage ihrer Differential-Prophylaxe.
Zweifelsfreie Ergebnisse der Infarktforschung: Die pathogenetisch folgerichtige Infarktlehre und die Prophylaxelehre.
http://www.melhorn.de/Infarktwege/index.htm

5. Herzinfarkt und das "Heidelberger Tribunal" : Zum Dritten Weltkrieg - die Herzmedizin gegen ihre Kranken
Die Zerstörung der Strophanthintherapie auf dem sog. 'Heidelberger Kongress'
http://www.melhorn.de/Tribunal/index.htm

6. Herzinfarkt: Strophanthin - das körpereigene Hormon
Dem Herzkranken Strophanthin zu verweigern, lässt sich damit vergleichen, dem Diabetiker Insulin zu verweigern.
http://www.melhorn.de/Strophhormon/index.htm

Dieser Artikel in englischer Sprache:
7. Cardiac Infarct - g-Strophanthin ( Ouabain ) - the Endogenous Hormone
http://www.melhorn.de/Strophhormon2/index.htm

8. Erfahrungen eines Internisten mit Strophanthin bei Herzinfarkt
Erfahrungen und Bemühungen eines Internisten
http://www.melhorn.de/Strophbehandlung/index.htm

9. Hier finden Sie zwei Berichte zum Thema:

1. Die Lösung des Herzinfarkt-Problems durch g-Strophanthin
Eine Bestandsaufnahme der therapeutische Erfahrung mit Strophanthin als dem besten Herzmittel
http://www.melhorn.de/Stropherfahrung/index.htm

10. Selbsterfahrung eines Veterinärs mit Strophanthin
Kritische Auseinandersetzung eines Tierarztes mit den Ärzten wegen ihrer Verweigerung in Sachen Strophanthin.
http://www.melhorn.de/Arztkritik/index.htm

11. Schlaganfall und seine Verhütung durch Entsäuerung - mit der Analogie zum Herzinfarkt
Auch der Schlaganfall ist eine Übersäuerungs-Katastrophe, gleichartig dem Herzinfarkt. Beide Katastrophen beruhen auf örtlichen Gewebsuntergängen und beide entstehen durch örtliche Blockaden des Blut-Durchflusses (Ischämien) in Gewebs-Kapillarenn.
http://www.melhorn.de/Schlaganfall/index.htm

12. Schlaganfall mit Hirnblutung - Hilflose Schulmedizin und wie alternative Medizin half
Die Geschichte einer 81-Jährigen - 1 Jahr danach.
http://www.melhorn.de/Schlaganfall1/index.htm

13.Lähmung nach Hirn-OP mit Blutung - wie Entsäuerung half
Die Geschichte eines 52-Jährigen - 2 Jahre danach
- http://www.melhorn.de/Hirntumor/

14. Schlaganfälle, Entsäuerung und Strophanthin
Ein alltäglicher Fall und wie Entsäuerung und Strophanthin die Folgen von zwei Schlaganfällen deutlich linderten-
http://www.melhorn.de/Schlaganfall2/

15. Strophanthin und Herzinfarkt - Erfahrungen nach Bypass und mit der Übersäuerung des Organismus
Ärztliche Selbsterfahrung mit Strophanthin nach Bypass. Zur Problematik der Übersäuerung des Organismus vor Herzinfarkt.
http://www.melhorn.de/Strophplaedoyer/index.htm

16. Der mögliche Sieg über den Herzinfarkt - Strophanthin - Die Fehlbeurteilung eines außergewöhnlichen Medikamentes
Eine ausführliche Besprechung der wissenschaftlich beeindruckenden und doch für den Laien verständlich geschriebenen Neuerscheinung über Strophanthin von Rolf-Jürgen Petry, mit 1380 Quellenangaben.
http://www.melhorn.de/Strophbuch/index.htm

In weit verbesserter Ausgabe - mit nunmehr 1665 Fußnoten! - kam Ende 2006 die 2.Auflage heraus. Sein etwas abgeänderter Titel: "Die Lösung des Herzinfarkt-Problems durch Strophanthin - eine pflanzliche Substanz ohne Nebenwirkungen."

Besonders interessant an dieser 2.Auflage ist m.E. der Ausblick auf die zukünftig gewiss noch zunehmende Bedeutung von Strophanthin bei der Behandlung von Demenzkranken.

Anmerkung:
Strophanthin wird nur in Zusammenhang mit Herz-/Kreislaufproblemen genannt, um bewusst von der sonstigen Einsatzmöglichkeit dieses körpereigenen Hormons abzulenken. Dabei könnte seine Bedeutung zukünftig vor allem in der Vorbeugung und Therapie von Demenzkranken liegen! Verbindet sich seine herzstärkende Wirkung doch in besonders vorteilhafter Weise mit seiner Bedeutung auch für die Gehirnleistung und die Nierendurchblutung, wodurch es vor allem Demenzvorgängen als Folge der schulmedizinisch verabreichten Blutdrucksenker entgegenwirk! Da Demenzerkrankungen aber als bedeutender Zukunftmarkt der Pharmaindustrie gelten, wird man sich den durch Strophanthin nicht in Frage stellen lassen!

 

17. Skandal Herzinfarkt
Die ausführliche Geschichte des Strophanthins in der BRD und die skandalöse Bekämpfung von Dr. Berthold Kern durch die sog. 'etablierte Schulmedizin' hatte der Wissenschaftsschaftsjournalist Dr. Peter Schmidsberger in den 70-er Jahren für die Illustrierte "BUNTE" in mehreren Folgen aufgearbeitet. 1975 erschien von diesem Autor zu dieses Thema das Buch " Skandal Herzinfarkt" . Auch wenn damals noch nicht bekannt war, dass Strophanthin sogar ein körpereigenes Hormon ist, belegt das für Laien geschriebene Buch doch sehr eindrucksvoll den damaligen Kampf um dieses segensreiche Medikament für die Herzkranken. Das Buch ist längst vergriffen. Hier wurde es nun in voller Länge ins Internet gestellt - Dateigröße 758 KB.
http://www.melhorn.de/Strophskandal/index.htm

18.Herzinfarkt : 'Der Strophanthin ( = Ouabain ) - Report'
Die Stoffwechselentgleisung des Myokard als wahre Ursache für den Infarkt, seit 120 Jahren erfolgreich bekämpft durch das Glykosid Strophanthin. http://www.melhorn.de/Strophanthin/index.htm

 

 

 

 

 

 

Kapitel 3: Artikel über Borreliose

 

Ein gesonderten Verzeichnis erfasst die Artikel über Borreliose, FSME, Mycoplasmen und Zeckenbissfieber, mit weiteren Fallbeispielen zur Wirkung der Homöopathie:

www.borreliose-info.de/

http://www.borreliose-info.de/

 

Allgemeiner Hinweis:

In meinen Artikeln kommentiere ich immer wieder Aspekte des jeweiligen Themas, die mir in Zusammenhang mit dem jeweiligen Artikel noch besonders wichtig sind. Diese themenspezifischen Ausführungen wiederhole ich dann gewöhnlich aber in den anderen Artikeln nicht mehr.

Dem Leser empfehle ich daher, meine Themenbereiche jeweils als Ganzheit zu verstehen - also mehr im Sinne einer thematischen Fortsetzungserie, denn ich schreibe ganz bewusst kein Buch über den jeweiligen Themenbereich, weil ich das geistig zu sehr einengen würde.

Um sein Bild über den jeweils von ihm ausgesuchten Themenkreis abrunden zu können. empfehle ich daher dem Leser, auch die übrigen, thematisch gleich gerichteten Berichte zumindest mal zu überfliegen. Dadurch wird er gewiss noch manches finden, was ihn zu dem Thema auch noch interessiert.

 

Es wird viel gegen die Homöopathie von jenen polemisiert, die sie entweder nicht kennen oder nicht gut genug können. "Nur wer daran glaubt, dem hilft sie", heißt es dann gönnerhaft. So auch bei der Borreliose, von der gewöhnlich behauptet wird, sie sei eine so schwere Krankheit, dass nur schulmedizinische Hilfe möglich sei. Die folgenden Artikel belegen das Gegenteil.

Aus meiner Praxis und vor allem auch den Telefonaten und e-mails kenne ich genügend weitere Fälle, welche ie Bedeutung der alternativen Medizin gerade auch bei Borreliose belegen. Die Wenigsten sind jedoch bereit, darüber ebenso offen zu berichten, wie die hier veröffentlichenden Patienten. Mancher äußert nämlich offen die Sorge: "Wenn mein Arzt davon erfährt, behandelt er mich vielleicht nicht mehr". Das wird gewöhnlich zwar kein Arzt tun, aberso abwegig ist das auhc nicht. Ich kenne von meinen Krebspatienten Fälle, wo der Arzt wutschnaubend reagierte, als er erfuhr, dass es - auch nach den Blutwerten - dem Patienten plötzlich wieder deutlich besser ging, nachdem er 'alternativ' behandelt worden war und der sich daraufhin völlig verweigerte.

 

 

1. Borreliose - alternative Medizin half Es ist der Bericht einer Patientin mit Borreliose, die nach Zeckenbiss durch alternative Medizin gerettet wurde, nachdem sie von Ärzteschaft und Krankenkasse vorhersehbar zunächst ihrem Herzversagen überlassen wurde.
http://www.melhorn.de/Borreliose/index.htm

Dieser Artikel auszugsweise in englischer Sprache:
"Borreliosis / Lyme Disease - how alternative medicine helped - Report of a patient suffering from Lyme-disease,
who was rescued by alternative medicin after physicians and health care providers had left her up to herself
with her predictable heart failure."
http://www.melhorn.de/Borreliose/indexenglish.htm

2. Borreliosebehandlung ohne Antibiotica?
Die Entscheidung einer Patientin
http://www.melhorn.de/BorrelioseII/index.htm

3. Borreliose, Chlamydien, FSME und Mycoplasmen - alternative Medizin half
Patient mit antibiotischen Organverschlechterungen, dem nach Fachärzten und zwei Klinikaufenthalten erst sog. Alternativmedizin half.
http://www.melhorn.de/BorrelioseIII/index.htm

Dieser Artikel in englischer Sprache:
"Borreliosis (Lyme-disease), Chlamydia, Meningitis and Mycoplasma - how alternative medicine has helped"
A severe case history
http://www.melhorn.de/BorrelioseIII/indexenglish.htm

4. Borreliose und/oder Rheuma? Bericht eines Patienten, dessen vermeintliche Borreliose eine Tuberkulose in der Kindheit war.
http://www.melhorn.de/BorrelioseIV/index.htm

5. FSME, Borreliose und Koordinationsstörungen - alternative Medizin half
Bericht einer Patientin, die Koordinationsstörungen beim Gehen hatte und Schmerzen.
http://www.melhorn.de/BorrelioseV/index.htm

6. Borrelia oder Fibromyalgie?
Erfahrungen einer Kranken mit Ärzten und Heilpraktikern
http://www.melhorn.de/BorrelioseVI/

7. Borreliose bei Mobbing am Arbeitsplatz, psychosomatische Beschwerden und ein Schlaganfall
http://www.melhorn.de/BorrelioseVII.htm
8. Borreliose und FSME als Geschäft
Über Unwissenheit in der Medizin
http://www.melhorn.de/BorrelioseVIII.htm

9. Borreliosebehandlung durch Antibiotika?
Gefährliche und gesunde Antibiotika - Die Gefahr von Resistenzen und Intoxikationen durch Antibiotika
http://www.melhorn.de/Antibiotika/

Dieser Artikel in englischer Sprache:
Lyme-Borreliosis Treatment by means of Antibiotics ? - Dangerous antibiotics and healthy probiotics - Danger of resistanceand intoxication by antibiotics - http://www.melhorn.de/Antibiotika/indexenglish.htm

10. Borreliose und Homöopathie
Vom Leidensweg durch die Schulmedizin bis zum homöopathischen Erfolg
http://www.melhorn.de/BorrelioseIX/
11. Borreliose und Selbstbehandlung
Möglichkeiten sinnvoller Selbsthilfe http://www.melhorn.de/BorrelioseX/index.htm

12.Borreliose und seelische Belastungen - Über Gegensätze zur Schulmedizin
http://www.melhorn.de/BorrelioseXI/

13.Borreliose oder Hantavirus?
Ärzte, Borreliose und Hanta-Viren - Befürchtungen
http://www.melhorn.de/BorrelioseXII/

14. Borreliose - selbst zu behandeln? -
Patientenerfahrung bei Borreliose und FSME
http://www.melhorn.de/BorrelioseXIII/

15.Borreliose -Geschäfte mit der Angst
http://www.melhorn.de/BorrelioseXIV/index.htm

16. Borreliose und FSME als Geschäft - Über Unwissenheit in der Medizin
http://www.melhorn.de/BorrelioseVIII/index.htm

17 Borreliose oder Hantavirus?
Ärzte, Borreliose und Hanta-Viren - Befürchtungen
http://www.melhorn.de/BorrelioseXII/index.htm

 

Zu Impfschäden durch FSME-Schutzimpfung lesen Sie unter Kapitel 10 "Borreliose nach Zeckenstich - alternative Medizin half" - http://www.melhorn.de/Borreliose/Borreliose4.htm#10

 

 

 

 

 

 

 

Kapitel 4: Artikel zum Thema Impfen

 

 

Allgemeiner Hinweis:

In meinen Artikeln kommentiere ich immer wieder Aspekte des jeweiligen Themas, die mir in dem Zusammenhang sonst noch noch besonders wichtig sind! Diese Ausführungen wiederhole ich in den anderen Artikeln dann aber gewöhnlich nicht mehr!

Dem Leser empfehle ich daher, die Themenbereiche jeweils als Ganzheit zu verstehen - also mehr im Sinne einer Fortsetzungserie, denn ich schreibe ganz bewusst deshalb kein Buch über den einzelnen Themenbereich, weil mich das geistig zu sehr einengen würde.

Um sich die Meinung über den jeweiligen Themenkreis abrunden zu können. empfehle ich dem Leser daher, ungelesene Berichte des Themenkreises wenigstens mal zu überfliegen.

Über Berechtigung und Notwendigkeit des Impfens hat sich ein, beiderseits unerbittlich geführter 'Glaubenskrieg' entfacht.

Befürworter des Impfens bauen dabei Schreckensszenarien auf, die so in der bundesdeutschen Wirklichkeit allerdings meist unberechtigt sind. Selten wird aus Sorge um Kinderwohl argumentiert, sondern meist im Auftrage der Pharmaindustrie. Die angeblich geringen Risiken des Impfens erwähnt niemand! Immer wird nur vorgetäuscht, impfen sei gefahrlos - und das ist unwahr!

Die Impfgegner haben es entsprechend schwer! Nur 'Dagegen-sein' mag redliche und im Ergebnis auch die richtige Einstellung sein, ist aber nicht selbstbegründend! Die Begründung für die Richtigkeit der Impfablehnung müssten und könnten vielmehr nur die Ärzte liefern - tun dies aber nicht aus wirtschaftlichem Eigeninteresse. Ist Impfen doch für sie ein einträgliches Geschäft, denn sie verdienen mehrfach: am Impfen, wie später an den vielfältigen Folgeschäden! Daher wird dann so zusammengehalten, wie es ihnen ihre ärztlichen Berufsordnungen sogar vorschreiben!

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

 

' Deutschland – Pharmaland’
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Petition.htm

Elektronische Petition über den Impfmissbrauch in der BRD und die Mängel bei der Medikamentenzulassung und -sicherheit, die vom Petitionsausschuss nicht als öffentliche Petition zum Mitunterzeichnen zugelassen wurde

Petitionstext: "Wegen der, von Ärzten und Justiz vertuschten Impfschäden. wende ich mich gegen den Missbrauch der ärztlicher Berufsordnungen, sowie Mängeln bei der Medikamentenzulassung und -sicherheit.
Begründung:Ihr Gelöbnis schwört die Ärzte darauf ein, Standes- und Kollegeninteressen über alles zu stellen und ist damit unzulässige Gesinnungwäsche! Impfschäden werden deshalb von Ärzten vertuscht. Justiz schützt Ärzte vor Ermittlungsverfahren"


Impfschäden durch 'Sechsfach-Impfungen' - Schicksale aus dem bundesdeutschen Impfalltag
Bedrückende Impfschäden und
ihre juristische Aufarbeitung - Ärztliche und behördliche Interessen an einer Schadensvertuschung

Der Kommentar von dipl.rer.pol. Wolf-Alexander Melhorn/Heilpraktiker:

Über die Beweggründe der wahren Schadensverursacher und die verweigernde Haltung des Staates:

 

Kommentar zum Thema Impfen in der BRD
am Beispiel des 'Impfschadenfalles Nancy'

Impfen und Impfschaden!
Bundesdeutsche Geschäftemacher
und die Beihilfe der Justiz

mit dem Protokoll zu den Klinikaufenthalten von Nancy G.
vom 05.10. - 26.10.2013

Vom Versagen klinischer Schulmedizin,
die Notfallverlegung an die Uni-Klinik Dresden
und die dortigen Erfolge homöopathischer Behandlung

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Der Fall Nancy/Der Kommentar zum Fall Nancy.htm

 

Der Krankenbericht zum Impfschadenfall Nancy G.

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/
Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

 

 

Weiterere Impfschadenfälle mit Kindern


2. Der Impfschadenfall Cynthia
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Kurzfassung Cynthia.htm

3. Der Impfschadenfall Johanna
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Kurzfassung Johanna.htm

4. Der Impfschadenfall Chantal
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Chantal.htm


5. Der Impfschadenfall Jana
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Jana.htm

6. Der Impfschadenfall Moritz
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Moritz .htm

7. Der Impfschadenfall Max
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Max.htm

8. Der Impfschadenfall Julia
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Julia.htm

 

NEU 9. Die Impfschadenfälle der Geschwister B.
( mit einerm Beitrag zu blutgruppengemäßer Ernährung)
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/GeschwisterB.htm

 

Ein Impfschadenfall mit Epilepsie
Das Versagen der 'Schulmedizin’ nach Hepatitis-B-Impfungen
Das Krankentagebuch einer Mutter von 4 Kindern und wie Homöopathie half
Der Alltag einer Epilepsie-Kranken und ihre befremdlichen Erfahrungen beim Aufenthalt in einer Spezialklinik
http://www.melhorn.de/Epilepsie/index.htm

Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

 

Neu 10.Der Impfschadenfall Jeremias
Die homöopathische Behandlung eines Impfschadens, der- scheinbar grundlos - allmählich zum Schulversagen geführt hatte.
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Jeremias.htm
Dieser Artikel wird immer wieder fortgeschrieben

 

Weitere Berichte zum Thema Impfschäden

Impfen und Impfschaden bei Säuglingen und Kleinkindern -
Die verwerflichen Hintergründe und die Gefahren
http://www.melhorn.de/Impfen/index.htm

Dieser Artikel auszugsweise in polnischer Sprache:
Szczepienia i powiklania poszczepienne u niemowlat i malych dzieci -Niebezpieczeñstwa i niemoralne tlo szczepieñ-
http://www.melhorn.de/Impfen/indexpolnisch.htm

 

 

Homöopathie statt Ritalin?
Impfschäden und eine Penicillinbehandlung verhinderten Schulleistungen einer Hochbegabten
http://www.melhorn.de/Ritalin/

 

Homöopathie heilt Impfschaden eines 5-Jährigen
http//www.melhorn.de/ImpfschadenI/index

 

Impfschaden durch Tetanus
Charakterliche Veränderung durch gehäufte Tetanusimpfungen und deren Beseitigung durch Homöopathie
http://www.melhorn.de/ImpfschadenII/

 

Mehrfachimpfungen - eine unterschätzte Gefahr?. Impfschäden und Homöopathie
http://www.melhorn.de/ImpfschadenIII/

 

Impfen und charakterliche Veränderungen - Homöopathie beseitigt charakterliche Impfschäden bei einem 6-Jährigen
- http://www.melhorn.de/ImpfschadenIV/

 

Impfschäden und ADS
Zur 'Erziehung' von Kindern mit Psychopharmaka
http://www.melhorn.de/ImpfschadenV/

 

Impfschaden einer heute 4-Jährigen
Impfschäden durch Mehrfachimpfung
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVI/

 

Impfschaden und Keuchhustenimpfung - Erfahrungen mit der Impfung gegen Keuchhusten
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVII/

 

Die jahrelange Behandlung der Folgen einer Auffrischimpfung gegen Tetanus
Wie eine Impfung mein Leben veränderte
http://www.melhorn.de/ImpfschadenX/

 

Impfgeschädigter Jugendlicher mit aggressivem Verhalten
Folgen eines Impfschadens
http://www.melhorn.de/ImpfschadenXI/index.htm/

 

Sind Impfschäden kein frauenspezifisches Thema?
Ein Essay und Schriftwechsel mit dem Verlag EMMA – dem politischen Magazin für Frauen.
http://www.melhorn.de/Impfen.Essay.htm

 

Zu Impfschäden durch FSME-Schutzimpfung lesen Sie unter Kapitel 10 "Borreliose nach Zeckenstich - alternative Medizin half" - http://www.melhorn.de/Borreliose/Borreliose4.htm#10

 

 

 

 

 

Kapitel 5: Artikel zum Thema Astma

1. Asthma bronchiale und die Hilfe durch alternative Medizin
Heilung nach 25-jähriger Leidenszeit
http://www.melhorn.de/Asthma/index.htm
2. Asthma bronchiale und alternative Medizin
Eine 36 - jährige Leidenszeit wird beendet
http://www.melhorn.de/AsthmaII/index.htm
3. Asthma und Übersäuerung
Die Geschichte einer jahrelangen Fehlbehandlung.
http://www.melhorn.de/AsthmaIII/index.htm
Colostrum - Das Geschenk Gottes Ein jahrtausendealtes Nahrungsergänzungsmittel für jeden!
http://www.melhorn.de/Colostrum/
Kapitel 6: Artikel zum Thema Depression
1.Depression durch Todesfälle
Alternative Behandlung u.a. durch homöopathische Mittel

http://www.melhorn.de/Depression01/index.htm
2. Depression durch Medikamente?
Behandlung durch alternative Medizin
http://www.melhorn.de/Depression02/index.htm
3. Mit Wasser und Salz, Entsäuerung und Homöopathika - erfolgreich bei Depressionen
Erfahrungen eines Berufstätigen
http://www.melhorn.de/Depression03/index.htm
4. Die Vernachlässigung von Wasser und Salz als eigentliche Ursache vieler Erkrankungen auch ein Beitrag zumThema Depressionen
http://www.melhorn.de/Wasser

Zweijährige Suche bei der Schulmedizin und wie erst Homöopathie half
http://www.melhorn.de/Burnout/Burnout.htm

 

Kapitel 7: Videos und die vollständigen - abgeschlossene wie laufende - Prozessakten vor bundesdeutschen Straf- und Zivilgerichten, sowie dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

 

Der Impfschadenfall Nancy

 

Das 1. Video vom 19.3.2008 zum Impfschadenfall Nancy:

http://www.youtube.com/watch?v=rzDYc8lIMS4

Nancy konnte zum Zeitpunkt der Aufnahmen - also mit 5.5 Jahren! - wegen der Impfungen weder sitzen, noch stehen, noch auch nur den Kopf halten und wog nur noch 10,5 kg

 

 

. Das 2.Video vom 20.4.2011 zum Impfschadenfall Nancy:

Zum Zeitpunkt der Aufnahmen - also mit rund 8,5 Jahren - war sie endlich in der Lage, wenigstens kurz zu stehen und mit Unterstützung einige Meter geführt zu werden.

http://www.youtube.com/watch?v=8Ho-A1kmAQA

 

Das Video zum Impfschadenfall Cynthia

http://www.youtube.com/watch?v=L1f8XTTsrpU

 

 

 

 

 

Kapitel 8: Die Schriftsätze zum Anzeigeverfahren der 'Impfschadenfall Nancy'


Aus den Seifenopern im Fernsehen sind wir gewöhnt, dass 'Recht haben' gleichzusetzen sei mit 'Recht bekommen' und Justiz von ehrenwerten Damen und Herren in verschiedenen Funktion ausgeübt wird - und zwar so, wie es im Gesetzbuch steht.

Die Wirklichkeit sieht anders aus! Das lernt, der sich mit ihr einlässt!

Die Vorgänge um die Impfschädigung von Nancy und vor allem die Art und Weise, wie die von ihr eingeleiteten Anzeigesachen gegen die beteiligten Ärzte dann von der Justiz behandelt wurden, begründeten schließlich auch an den beteiligten Staatsanwälten und dem professoralen Gutachter Zweifel

.. Die Ergänzung vom 19.11.08 der Strafanzeige gegen den Kinderarzt
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggKinderarzt.htm
wegen dringenden Verdachts der

• fahrlässigen Körperverletzung
• wiederholt grob fahrlässigen Körperverletzung
• unterlassenen Hilfeleistung
• mehrfach vorsätzlichen Körperverletzung aus niedrigem Beweggrund
• und des Verstoßes gegen die ärztliche Meldepflicht eines möglichen Impfschadens

Ergänzende Strafanzeige gegen die Kinderklinik vom 17.12.2008
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggKinderklinik.htm

wegen

• Verstoß gegen die behördliche Meldepflicht des Impfschadens meiner Tochter Nancy

• Dringender Verdacht der vorsätzlichen Körperverletzung aus niederem Beweggrund.an meiner Tochter Nancy durch vorsätzliches Übergehen ihres Impfschadens

. Erweiterung der Anzeige auf die Universitätskinderklinik vom19.2.09
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggUniklinik.htm

wegen

• dringenden Verdachts des vorsätzlichen Verstoßes gegen die behördliche Meldepflicht des Impfschadens meiner Tochter Nancy aus niederem Beweggrund;
• dringenden Verdachts der vorsätzlichen Körperverletzung aus niederem Beweggrund an meiner Tochter Nancy durch vorsätzliches Übergehen ihres Impfschadens und damit wegen Unterlassens pflichtgemäßer Hilfeleistung;
• verbotenem Einsatz verschreibungspflichtiger Psychopharmaka, die behördlicherseits nicht für den Gebrauch bei Kindern zugelassen sind;
• dringender Verdacht der allgemeinen Mitwirkung an - in Geld oder anderer Weise bezahlten - Arzneimittelversuchen für Pharmafirmen mittels, für Kinder nicht zugelassenen Psychopharmaka, bei Inkaufnahme einer Schädigung dieser Kinder.

Anzeige gegen REHA-Klinik vom 01.03.2009 http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggRehaklinik.htm

wegen

• dringenden Verdachts des vorsätzlichen Verstoßes gegen die behördliche Meldepflicht des Impfschadens meiner Tochter Nancy aus niederem Beweggrund;
• dringenden Verdachts der vorsätzlichen Körperverletzung aus niederem Beweggrund an meiner Tochter Nancy, durch vorsätzliches Übergehen ihres Impfschadens und damit wegen Unterlassens pflichtgemäßer Hilfeleistung;
• verbotenem Einsatz verschreibungspflichtiger Psychopharmaka, diebehördlicherseits nicht für den Gebrauch bei Kindern zugelassen sind;
• dringender Verdacht der allgemeinen Mitwirkung an - in Geld oder anderer Weise bezahlten - Arzneimittelversuchen für Pharmafirmen mittels, für Kinder nicht zugelassenen Psychopharmaka, bei Inkaufnahme einer Schädigung dieser Kinder.
6.5. Der Einstellungbeschluss in Sachen Kinderklinik vom 2.3.09 - Az: 200 UJs 7621/08
Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt, zum Nachteil von Frau Nancy xxxxxx,
wegen fahrlässiger Körperverletzung
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggKinderklinikSTA1.htm

Einstellung der Anzeigeverfahren gegen den Kinderarzt und andere durch Verfügung vom 18.3.09
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggKinderarztEV.htm

Eingangsschreiben der Generalstaatsanwaltschaft des Freistaates Sachsen vom 19.3.09
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggKinderklinikGeneral1.htm

Die Beschwerde gegen die Einstellungverfügungsverfügung der Staatsanwaltschaft vom 31.3.09 in Sachen Kinderklinik
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggKinderarztBeschwerde.htm

. Antwortschreiben der Generalstaatsanwaltschaft des Freistaates Sachsen vom 15.4.09
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/AnzeigeggKinbderarztGeneral1.htm

Schreiben vom 30.11.09 an den Justizminister von Sachsen
mit den Strafanzeigen gegen div. Staatsanwälte und den Sachverständigen
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Justizminister.htm

Eingangsbestätigung vom 22.12.09 beim Sächsischen Staatsministerium der Justiz
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Justizminister1.htm

Es bestehen Zweifel daran, dass dem Minister das Schreiben über die Misstände in der Justiz überhaupt vorgelegt wurde. Daher Rückfrage vom 30.12.09 - http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/ustizminister2.htm


. Schreiben der Generalstaatsanwaltschaft vom 13.1.2010 wegen Zuweisung des Ermittlungesverfahrens
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Generalstaatsanwaltschaft1.pdf

 

 

Kapitel 9: Die Schriftsätze zum 'Impfschadenfall Nancy'

 

Antrag an das OLG Dresden im Impfschadenfall Nancy auf Gewährung von Prozesskostenhilfe zur Durchführung eines Klagerzwingungsverfahrens wegen Rechtsbeugung gegen 3 Staatsanwälte und Impfsachverständigen
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/OLGDresdenPKH.htm

Der Beschluss des OLG Dresden ( 1. Strafsenat) vom 29.7.10 im Impfschadenfall Nancy auf Gewährung von Prozesskostenhilfe zur Durchführung eines Klagerzwingungsverfahrens wegen Rechtsbeugung
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/OLGDresdenPKHAblehnungsbescheid.htm


OLG Dresden - Beschwerde vom 5.8.10 wegen Verweigerung rechtlichen Gehörs beim PKH-Antrag vom 6.7.10
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/OLGDresdenBeschwerdewgPKH.htm


Verwerfung des Antrages vom 5.8.10 auf Nachholung rechtlichen Gehörs durch Beschluss vom 10.8.10
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/OLGDresdenAblehnungGehoer.htm

 

 

 

 

Kapitel 10: Die 1. Verfassungsbeschwerde zum 'Impfschadenfall Nancy'

 

Verfassungsbeschwerde Sachsen vom 5.9.10 - Az: Vf.79-IV-10
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/VerfassungsbeschwerdeSachsen.htm

Der Beschluss des Verfassungsgerichtshofes Sachsen vom 13.1.2011 zur Verfassungsbeschwerde in 'Der Fall Nancy'
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/VerfassungsgerichtshofBeschluss.htm

 

Die Beschwerde beim Sächsischen Verfassungsgerichthof vom 31.1.2011
gegen den Beschluss vom 13.1.2011

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Verfassungsgerichtshof
Beschwerde.htm

 

 

 

 

Kapitel 11: Der Sächsische Landtag zum 'Impfschadenfall Nancy'

. Petition Nr. 1 vom 18.2.10 an den Sächsischen Landtag wegen unzulässiger Einflussnahme des Justizministeriums auf die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren wegen Rechtsbeugung im 'Impfschadenfall Nancy'
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/PetitionLandtag.htm

 

Petition Nr 2 vom 26.5.10 an den Sächsischen Landtag wegen Befürchtung der Einschüchterung durch Justizbehörden egen der Anzeigen gegen die Staatsanwälte http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Petition2Landtag.htm

 

 

 

Kapitel 12: Die 2. Verfassungsbeschwerde zum 'Impfschadenfall Nancy'

Zweite Verfassungsbeschwerde Sachsen vom 5.10.10
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Verfassungsbeschwerde2Sachsen.htm

 

 

 

Kapitel 13: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im 'Impfschadenfall Nancy'

Die Klageschrift vom 18.3.2011

Die Beschwerde Nr. 18577/11 - Gahse gegen Deutschland
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/KlageEurop.GerichtshofMenschenrechte.htm

 

 

Kapitel 14: Das gerichtliche Anerkennungsverfahren vor dem Sozialgericht Dresden zum 'Impfschadenfall Nancy'

 

 

 

Worauf Sie bei der rechtlichen Geltendmachung von Impfschäden achten müssen: die Stellungnahme der klagenden Nancy G. vom 2.5.2011 an das Sozialgericht Dresden

Die 'natürliche Impfreaktion' und der 'Impfschaden'!

Nur Ärzte machen Impfschäden!
Ihr wirtschaftliches Interesse am Verschleiern!

Die Stellungnahme vom 2.5.2011 zur Klageerwiderung des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtErwiderung2.5.11.htm

 

Die 2. Stellungnahme vom 11.7.11 an das Sozialgericht Dresden:

Darin u.a. folgende Fragestellungen

Ist Thiomersal unter neuem Namen weiterhin in den Impfmitteln?

Seit 80 Jahren das Nervenzellgift Aluminiumhydroxid in den Impfmitteln!

Hyperaktive Kinder durch das Nervengift Aluminiumhydroxid
und die Scheinlösung der Pharmaindustrie vor dem Hintergrund der PDI!

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Sozialgericht2.Erwiderung11.7.11.htm

 

. Bescheid vom 12.7.10 über den Impfantrag im Impfschadenfall Nancy
Der Bescheid des Kommunalen Sozialverbandes
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/BescheidImpfantrag.htm

 

. Widerspruch vom 30.7.10 gegen Bescheid des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/WiderspruchVErsamt01.htm

Die Klage vom 16.11.10 auf Impfschadenanerkennung beim Sozialgericht Dresden http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Sozialgerichtsklage.htm

 

Die 1. Stellungnahme des Kommunalen Landesverbandes zur Klageschrift
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Sozialgericht Klageerwiderung7.4.2011.pdf

 

Angeforderte Stellungnahme vom 9.2.11 zu den Klinikberichten in 'Der 'Fall Nancy ' mit der sachverständigenseits üblicherweise übergangenen Unterscheidung zwischen 'natürlicher Impfreaktion' und 'Impfschaden'
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtStellungnahmeKlinikberichte9.2.11.htm

Stellungnahme der Klägerin vom 2.5.2011 an das Sozialgericht Dresden

Die 'natürliche Impfreaktion' und der 'Impfschaden'! Nur Ärzte machen Impfschäden! Ihr wirtschaftliches Interesse am Verschleiern!

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtErwiderung2.5.11.htm

 

Stellungnahme des Kommunalen Landesverbandes zur Klageschrift

 

Stellungnahme der Klägerin vom 11.7.2011 an das Sozialgericht Dresden

... 3. Ist Thiomersal unter neuem Namen weiterhin in den Impfmitteln? ...
5. Seit 80 Jahren das Nervenzellgift Aluminiumhydroxid in den Impfmitteln
5.1
. Hyperaktive Kinder durch das Nervengift Aluminiumhydroxid und die Scheinlösung der Pharmaindustrie vor dem Hintergrund der PDI

 

An das Sozialgericht Dresden:Schriftsatz vom 23.11.11

Stellungnahme zur Absicht des Gerichtes, die Strafakten gegen den Kinderarzt beizuziehen
und zu der Bitte des Gerichts, u.a. Anschriften der Impfhersteller zu benennen
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Sozialgericht Schr.v.23.11.11.htm

 

Sozialgericht vom 9.12.11

Erneute Rückfrage des Gerichst wegen Bezeichnung der Klage
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Sozialgericht Schr. v.9.12.11.pdf

 

An das Sozialgericht Dresden:Schriftsatz vom 23.12.11

Stellungnahme wegen Bezeichnung der Klage
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/Sozialgericht.23.12.11.htm

 

 

Sozialgericht vom 1.2.2012

Erwiderung der Fa GlaxoSmithKline vom 25.1.2012
mit Anfügung der Fachinformnationen zu
INFANRIX HEXA und Priorix
sowie
Epidemilogisches Bulletin des Robert-Koch-Inbstitutes S. 210 - 232
( die letzten 4 Seiten sind hier verlinkt )
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtSchr.1.2.2012.pdf

 

An das Sozialgericht Dresden:Schriftsatz vom 8.2.2012

Begründung des Antrages auf Fristverlängerung
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtAnschreiben 8.2.2012.pdf

 

 

An das Sozialgericht Dresden:Schriftsatz vom 15.2.2012

Stellungnahme zum Schriftsatz von GlaxoSmithKline
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtAnschreiben15.2.2012.htm

 

 

An das Sozialgericht Dresden:Schriftsatz vom 15.2.2012
Stellungnahme zum Schriftsatz von GlaxoSmithKline
http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtAnschreiben15.2.2012.htm

 

 

Genetische Beratung durch die 'Medizinisches Versorgungszentrum
am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden GmbH'
mit Schriftsatz vom 24.2.2012

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtSchriftsatz24.2.2012.pdf

 

 

Schreiben der Leitung der Rechtsabteilung
von GlaxoSmithKline
an Sozialgericht Dresden vom 27.2.2012

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtGlaxoSmithKline27.2.2012.pdf

 

 

Sozialgericht Dresden vom 6.3.2012
wegen Schriftsatz Kommunaler Landesverband vom 23.2.2012

und Versorgungsärztlicher Stellungnahme vom 21.2.2012

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtKommunalerVersorgungsverband6.3.2012.pdf

 

 

An das Sozialgericht Dresden: Schriftsatz vom 26.3.2012
Stellungnahme zu den Schriftsätzen

- des Kommunalen Sozialverbandes vom 1.2.2012

- des Medizinischen Versorgungszentrums am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus GmbH vom 24.2.2012

- des Impfmittelhersteller GlaxoSmithKline vom 27.2.201

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtStellungnahme26.3.2012.htm

 

 

An das Sozialgericht Dresden: Schriftsatz vom 23.4.2012

Wie sich der Kommunale Sozialverband mit seinem Versorgungsärztlichen Dienst zum wissenschaftlichen 'Sprachrohr' des Impfmittelherstellers GlaxoSmithKline macht

Zur möglichen Befangenheit des Robert-Koch-Institutes bei Festlegung eines 'wissenschafftlichen Standards' in Impffragen

http://www.melhorn.de/ImpfschadenVIII/SozialgerichtSchriftsatz23.4.2012.ht

 

 

 


 

 

 

Zur Gedichtesammlung von Wolf-Alexander Melhorn'
www.melhorn.de/Gedichtesammlung.htm
Zur Aphorismensammlung von Wolf-Alexander Melhorn
www.melhorn.de/Aphorismen.htm
Meine Aphorismen finden Sie hier alphabetisch aneinandergereiht. Das erschwert allerdings eine Themenübersicht.
Daher erscheinen die Sinnsprüche nun nach Themengebieten geordnet unter dem Titel:
Aus der Zeit gebrochen
als Book-on-demand: Hard-cover, DIN-A6 Format, ca 210 Seiten, Preis wohl 17,50 Euro. Eine Soft-Cover-Ausfertigung für ca 7,00 Euro ist in Vorbereitung. Erscheinungstemin wohl Januar 2013

 

 

Zur Sammlung der Geschichten, Fabeln, Märchen und Fabeln
von Wolf-Alexander Melhorn
http://www.melhorn.de/Geschichten.htm

 

 

Die Bürgeranhörung der Martha J.
Kammerspiel in 4 Akten
von Wolf-Alexander Melhorn
http://www.melhorn.de/Proslalyrik/Martha.htm

 

Die Niederlage
Schauspiel in 3 Akten
von Wolf-Alexander Melhorn
http://www.melhorn.de/Prosalyrik/DieNiederlage.htm

 

 

 

 

 

 

Atomkraft und AKWs
Wissen Sie eigentlich schon,
was Sie nach dem 13.4.2029 denken?
Und am 13.3.2036 tun?

Die dauerhafte Bedrohung aus dem Kosmos

- eine ungelöste Aufgabe der Politik!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2011 | Copyright by Wolf-Alexander Melhorn